Zeitreise: Das Ochsenfest und der Ackerbau früher!

Gruppenfoto, Vollversammlung

Vergangene Woche hatte der Landwirtschaftliche Verein Wetzlar seine alljährliche Vollversammlung. Traditionsgemäß wurde dabei dieses Jahr über zahlreiche Themen debattiert und die verschiedenen Inhaber wichtiger Ämter demokratisch gewählt. Getagt wurde im Landeswirtschaftlichen Museum Wetzlar.

Dabei handelt es sich um eine renovierte, hochgebaute Scheune am Rande des Ochsenfestplatzes in Wetzlar Finsterloh. Sie ist ausgestattet mit den Werkzeugen und Relikten längst obsoleter Ackerbaumethoden.
Auch die inzwischen stillgelegten Apparaturen und Fahrzeuge aus vergleichsweise jüngerer Vergangenheit dürfen bei einem spontanen Museumsbesuch während des Ochsenfestes nicht fehlen!

Besonders nach einer so instabilen Phase wie der vergangenen zwei Jahre ist es normal, von Zeit zu Zeit innezuhalten und sich über die Vergangenheit Gedanken zu machen.

Jedoch müssen wir für das dies-wöchentliche Thema, „die Geschichte des Ochsenfestes“,
schon etwas weiter zurück! Genauer gesagt ins Jahr 1852 als man das Ochsenfest das erste Mal gefeiert hat.

Volksfeste in dieser Zeit hatten nicht nur den freizeitlichen Aspekt, durch den sie sich heutzutage bei der Bevölkerung größter Beliebtheit erfreuen. Nein, durch die damalig größere Rolle des Ackerbaus und der Landwirtschaft als Ganzes, war das Ochsenfest auch das Zentrum eines intensiven Austauschs an Wissen und Waren.

Beispielsweise Tierzüchter aus allen Ecken Hessens wollten einen Platz beim Fest ergattern, um auf der großen Tierschau ihre Züchtlinge präsentieren zu können.

Doch selbstverständlich sind dem Fest über die Jahre auch viele Elemente erhalten geblieben, die es so beliebt haben werden lassen.

Denn insbesondere die Gelegenheit, ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen allen Besuchern der Region auszuprägen, ist etwas, das so vermutlich nie aus der Mode geraten wird.

Also schaut bei eurem diesjährigen Besuch beim Ochsenfest doch auch im landwirtschaftlichen Museum vorbei. Lasst euch dort von den zahlreichen Gerätschaften und Fahrzeugen vergangener Tage einnehmen.

Verpasst nicht eure Chance und schnappt euch hier euren Platz!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner